info@galerie-schöne-weide.de

„Objekt F“ – Zara Alexandrova

„Objekt F“ – Zara Alexandrova

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde der Galerie,

die Galerie öffnet wieder am 7. Mai ab 12 Uhr. Es lebe die Ausstellung!

Wir zeigen Ihnen weiterhin die gesamte Ausstellung hier digital.

Wir zeigen außerdem einige Fotos von der Vernissage,
ein Portrait der Künstlerin sowie die Preislisten.

Es gilt mehr denn je: Support your local artist! Support your local gallery!

Michael Fritsch

Fotos der Ausstellung, der Vernissage u. Portrait der Künstlerin: Georg Krause

Preisliste 1: Positionen 1-12

Zara Alexandrova verblüfft.

Ihre Arbeiten zeigen Motive, die auf den ersten Blick leicht zu durchschauen sind und auf den zweiten etwas Neues, Hintergründiges, Berührendes haben.

Man ertappt sich bei den eigenen präformierten Perspektiven und ist erfreut, ja nahezu heiter erleichtert, wenn einem ein Licht aufgeht. Ein Vorgang, der nicht belehrend ist, eher befreiend. Nie muss man akademisch lange Wege gehen, um zu erkennen, aber eben auch nicht die ganz kurzen. Zara nutzt zahlreiche Medien: Malerei, Grafik, Plastik – und die beherrscht sie virtuos.

Das Thema „Objekt F“ liegt ihr am Herzen. Zara vermittelt eine klare Botschaft, vertritt einen künstlerischen Standpunkt, der Wert hat, der nicht plakativ und „political correct“ ist, sondern direkt und selbstbewusst, ohne jede Diffamierung.

Eine anregende, spannende, unterhaltsame, anspruchsvolle Ausstellung.

Lassen Sie sich verblüffen!

Preisliste 2: Positionen 13-21

Zara Alexandrova (1980) lebt und arbeitet in Berlin.

Studium der Bildenden Kunst an der Nationalen Kunstakademie in Sofia.

Auszeichnungen (Auswahl):
Anerkennungspreis / Roter Teppich für junge Kunst / Österreich (2014) 
Gesellschafter Art.Award / Deutschland  (2009) 
Gaudenz B. Ruf Preis für neue bulgarische Kunst / Bulgarien (2007) 

Nationale und internationale Ausstellungen (Auswahl):
Dimensions of Publicness, 24. Gabrovoer Biennale, Gabrovo, BG (2019);
XX Internationale Biennale, Vila Plana De Cerveira, PO (2018);
Shifting Layers, Junge Kunst, Kunstgalerie der Stadt Sofia, BG (2017);
Per Anhalter, Kunsthalle am Hamburger Platz, Berlin, DE (2016);
Focus Bulgaria, Vienna contemporary, Wien, AT (2015);
Art For Change, Kunstgalerie der Stadt Sofia, BG (2015);
Frauentag, ICA Gallery, Sofia, BG (2014);
Love, Galerie Rayko Aleksiev, Sofia, BG (2012);
Internationale Biennale für junge Kunst, Moskau, RU (2010)

 

Preislisten als PDF, höher aufgelöste Fotos der Arbeiten, Informationen zur Künstlerin, Angebote zur Finanzierung – 
schicken wir Ihnen gern auf Anfrage 
Support your local artist! Support your local gallery!